Kücheninsel selber bauen – Bauanleitung

Kücheninsel selber bauen – Bauanleitung

Kuecheninsel-selber-bauen-BauanleitungPlanen Sie den Hausbau, so können Sie Ihre Küche nach Ihren Wünschen bauen. Eine schöne quadratische Küche bietet viel Platz, Sie bekommen viel Stauraum, Bewegungsfreiheit und sogar die Möglichkeit, in der Küche Ihre Mahlzeiten einzunehmen. Geld sparen können Sie, wenn Sie viele Arbeiten beim Hausbau selbst ausführen. Wie wäre es, wenn Sie eine Kücheninsel selber bauen und dabei Ihrer Kreativität freien Lauf lassen?

Planen Sie Ihre Kücheninsel

Wie Sie Ihre Kücheninsel bauen, hängt vom verfügbaren Platz ab. Sie müssen nicht alles komplett selbst bauen, denn mit Schränken, die zueinander passen und die Sie vielleicht mit Brettern verbinden, bekommen Sie eine schöne Kücheninsel, in die Sie ein Regal integrieren können. Das Material bekommen Sie im Baumarkt; doch ebenso können Sie Schränke als Basis dafür im Baumarkt oder Möbelmarkt kaufen. Eine solche Kücheninsel können Sie in verschiedenen Stilrichtungen bauen, beispielsweise im Landhausstil; bei Höffner findet man auch die passende Landhausküche. Am besten, Sie wählen zuerst Ihre Küche aus, komplett mit Elektrogeräten, und bauen dann die Kücheninsel im Stil ihrer Küche. Sogar einen Sitzbereich können Sie integrieren, indem Sie die Platte groß genug wählen. Für die Beinfreiheit lassen Sie einen Bereich ohne Fächer oder Regale, Sie ben
ötigen nur eine Stütze als Tischbein. Eine Alternative ist eine klappbare Tischplatte, die Sie herunterklappen können, wenn sie nicht gebraucht wird.

So gehen Sie vor

Für Ihre Kücheninsel brauchen Sie Material und Werkzeuge:

  • Apothekerschränke oder Badunterschränke
  • Bretter in verschiedenen Abmessungen
  • Arbeitsplatten
  • Vielleicht ein paar Scharniere
  • Schrauben und Nägel
  • Holzklebstoff
  • Eventuell Farbe
  • Gliedermaßstab
  • Anschlagwinkel
  • Lineal und Bleistift
  • Handkreissäge, Winkelschleifer, Akkuschrauber.

Was Sie brauchen, hängt natürlich davon ab, wie Sie Ihre Kücheninsel geplant haben. Eine ganz einfache Lösung bekommen Sie, wenn Sie mehrere Unterschränke oder Apothekerschränke aneinanderkleben und dann eine Arbeitsplatte darauf setzen. Möchten Sie die Kücheninsel variieren, benötigen Sie zwei Arbeitsplatten, Scharniere und ein paar Bretter, um die eine Arbeitsplatte nach Wunsch nach oben oder nach unten zu klappen. Eine raffinierte Lösung bekommen Sie, wenn Sie zwei Schränke durch eine Rückwand und durch Bretter verbinden, sodass ein Regal entsteht. Oben drauf setzen Sie eine Arbeitsplatte in der entsprechenden Größe. Reizvoll kann die Kücheninsel wirken, wenn Sie sie farbig gestalten. Im Baumarkt erhalten Sie viele schöne Farben; mit einer Sprühpistole tragen Sie die Farbe gleichmäßig auf die Unterschränke und die Bretter auf.

Bildquelle – istock – Beautiful Updated Kitchen – chuckcollier

Facebook Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.