Tipps für den Umzug das sollten Sie beachten

Tipps für den Umzug das sollten Sie beachten

Tipps-fuer-den-Umzug-das-sollten-Sie-beachtenEin Umzug bedeutet eigentlich immer eine Menge Stress für alle beteiligten Personen. Möchte man diesen etwas eindämmen, sollte man ein paar Dinge beachten – vor allem in der Planung. Man sagt, dass während eines Umzugs viele Ehen geschieden werden und viele Beziehungen auseinander gehen. Ganz so drastisch ist es vielleicht nicht, aber tatsächlich ist das Umziehen von den einen vier Wänden in andere immer eine Herausforderung. Für einzelne Personen, für Paare, für Familien. Wenn nicht alle an einem Strang ziehen und einigermaßen sinnvoll und geordnet in die gleiche Richtung arbeiten, hat man ein gewisses Problem.

Planung ist alles beim Umzug

Tatsächlich ist Planung der wichtigste Punkt, wenn es um einen Umzug geht. Beginnen tut alles damit, dass man rechtzeitig beginnen sollte. Man sollte überlegen, wie lange man braucht, um zum Beispiel die neue Bleibe herzurichten, wie lange es dauert, die Transportkisten zu packen und die Möbel abzubauen und natürlich, wie lange das Schleppen, die Fahrt und das erneute Aufbauen der Einrichtung dauert, dabei kann eine Transportplattform wertvolle Hilfe leisten. Außerdem sollte man sich um ein passendes Gefährt kümmern. Da kann man zum Beispiel nach einem Transporter von einer Ausschau halten. Hier gilt, dass das Auto beziehungsweise der Transporter lieber etwas zu groß sein sollte als zu klein.

Lagerraum ist ein wichtiger Aspekt beim Umzug

Viele Umzüge sind oft schon gescheitert am Platz in den neuen Räumen. Man sollte bevor der Umzug startet, genau wissen, ob am neuen Ort Platz für alle Umzugsgegenstände ist. Wenn nicht genug Platz vorhanden ist oder wenn man in mehreren Phasen umziehen will, weil man z.B. noch in den neuen Räumen renovieren muss ist ein Lagerraum zur miete wie miet-dein-lager.de eine sinnvolle Alternative. Der Lagerraum den man sich temporär miete verschaft einen Platz für wenig Geld.

Je mehr Leute helfen desto besser – aber auch zu viele sind schlecht

Möchte man schneller vorankommen, ist es sehr hilfreich, sich tatkräftige Unterstützung zu suchen. Viele Helfer lassen einen Umzug deutlich schneller vonstatten gehen. Dennoch sollte beachtet werden, dass zu viele Leute sich nur gegenseitig auf den Füßen stehen. Wie nun die optimale Zahl an Helfern jedoch aussieht, kann pauschal nicht beantwortet werden, denn das hängt vor allem von dem Platz ab, den man hat.

Übrigens ist es ganz einfach, Helfer anzuheuern: Eine Kiste Bier, ein bisschen Grillkohle und ein paar Würstchen lassen die Herzen der potentiellen Helfer in aller Regel sofort höher schlagen. Eine Zusage ist dann meistens garantiert. Man sollte nur darauf achten, dass es die Belohnung erst nach getaner Arbeit gibt, sonst bleiben alle in gemütlicher Runde sitzen.

 

Facebook Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.