Was muss ich bei Umzug beim Mietvertrag beachten

Was muss ich bei Umzug beim Mietvertrag beachten

Die Tücken eines Wohnung Umzuges im Mietrecht

Was-muss-ich-bei-Umzug-beim-Mietvertrag-beachtenJeder, der gerade auf der Suche nach einer Wohnung oder einem Haus zur Miete ist, sollte einiges beachten. Hierbei sollten aber beide Seiten durchleuchtet werden, denn es sind nicht immer nur die Vermieter, die Ihren Mietern das Leben schwer machen. Aus den verschiedensten Gründen, wie Renovierung oder Mietnebenkosten kommt es dann meist zu Rechtsstreiten, deshalb sollte Mieter und Vermieter vor Mietvertragsabschluss einiges beachten.

Die Sicht der Mieter

Als Mieter ist es selbstverständlich wichtig, dass in der neuen Wohnung oder dem Haus alles aufgeschrieben, was nicht in Ordnung ist. Ebenso sollten die Schönheitsreparaturen im Mietvertrag geregelt sein, wie auch die Renovierung. Weiterhin ist darauf zu achten, dass sofort nach Einzug evtl. versteckte Mängel dem Vermieter gemeldet werden. Auf der sichern Seite ist der Mieter immer dann, wenn er alles genau beweisen kann, wie etwa Fotos mit Datum und Zeugen. Auch wenn Sie im Sommer einziehen, sollten Sie darauf achten, ob die Heizung läuft, ob Sie warmes Wasser haben und ob alle Rollläden funktionieren. Auch die Fenster sollten richtig zu verschließen sein und die Wände nach Schimmel abgesucht werden – vor allem im Badezimmer.

Die Sicht des Vermieters

Auch der Vermieter sollte sich seine Mieter genau anschauen. Gerade in der heutigen Zeit, in denen es immer mehr Mietnomaden gibt, sollte sich auch ein Vermieter absichern. Dies kann durch Informationen vorheriger Vermieter sein oder auch durch das Herumfragen im Bekanntenkreis. Womöglich sind die neuen Mieter ja Bekannte des ein oder anderen Freundes. In der Regel lassen sich Vermieter auch eine Schufa-Auskunft geben, um sicherzustellen, dass die Mieter solvent sind. Denn dies ist natürlich eines der wichtigsten Kriterien. Weiterhin sollte der Vermieter ebenfalls darauf achten, dass alle Mängel in der Wohnung festgehalten werden. Sollte es dennoch zum Streit, zwischen Mieter und Vermieter kommen, ist es auf jeden Fall wichtig, einen Anwalt zu konsultieren. Denn gerade ein Streit im Mietrecht sollte nicht unterschätzt werden. Der Vermieter könnte hohe Einbußen, durch etwaige Mietminderung, erleiden und der Mieter könnte in einer heruntergekommenen Wohnung mit Schimmelbefall sitzen und auf den Vermieter hereingefallen sein. Schnell kommt es zu einem Streit, bei dem ein Anwalt unabdingbar ist.

 

Facebook Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.